Home
Termine
News 2018
Gansessen
Vereidigung Köstler
Stadtratsrücktritt
Zukunft Krankenhaus
JHV 2018
Der Vorstand
Delegierte des OV
Kommunalpolitiker
Geschichte
Mitglied werden
Kontakt
Gästebuch
Bundespolitik
Interessante Links
Archiv
Impressum

Dieter Köstler ist jetzt Stadtrat für die SPD

Foto: Norbert Finster, Mainpost

 

Bisher war er einer der treuesten Besucher von Stadtratssitzungen – als Zuhörer. Jetzt sitzt er selbst am Ratstisch. Bürgermeister Thorsten Wozniak nahm dem Neustadtrat Dieter Köstler am Montag den Amtseid ab, den er mit religiöser Zusatzformel sprach. Köstler rückt für Michael Hauck nach und komplettiert die vierköpfige Stadtratsfraktion der SPD wieder.

291 Stimmen hat Dieter Köstler bei der Kommunalwahl 2014 erhalten. Das war das achtbeste Ergebnis auf der Liste der SPD. Weil bei den Sozialdemokraten erst Lukas Bräuer und wenig später auch Michael Hauck das Stadtratsamt niederlegten, weil der weitere Nachrücker Dr. Jörg Summa nicht mehr in Gerolzhofen lebt und weil Listenübernächste Gisela Schwab das Amt aus beruflichen Gründen nicht antreten konnte, kommt jetzt Dieter Köstler zum Zug. Wahrscheinlich ist er der Stadtrat mit den wenigsten Stimmen von allen, die nach dem Krieg Einzug ins Rathaus gehalten haben.

Bürgermeister Thorsten Wozniak würdigte Köstlers Einstellung zum Amt, dessen Antritt er sofort zugesagt habe. Die Arbeit eines Kommunalpolitikers sei eine besondere, denn er entscheide über sein eigenes Lebensumfeld mit. „In Gerolzhofen gibt es viele aktuelle, große und schwierige Aufgaben und wir müssen dankbar sein, wenn sich Männer und Frauen dafür bereitstellen“, sagte Wozniak.

 

Dieter Köstler wurde 1952 in Gerolzhofen geboren. Nach der Wirtschaftsschule absolvierte er eine Lehre zum Bankkaufmann. Mitte der 70er Jahre machte er sein Ehrenamt zum Beruf und wurde Rettungsassistent beim Bayerischen Roten Kreuz. Seit Anfang 2014 ist er im Ruhestand und möchte die neu gewonnene Freizeit für Gerolzhofen und seine Belange mitverwenden.

Keine Einwände hatte der Stadtrat gegen den Vorschlag von Zweitem Bürgermeister Erich Servatius (SPD), wonach Dieter Köstler die Posten von Michael Hauck in den Stadtratsausschüssen eins zu eins übernimmt. Demzufolge sitzt Köstler jetzt im Haupt- und Finanzausschuss als Vertreter von Susanne Wilfling, im Bau- und Umweltausschuss als Vertreter Erich Servatius und im Ferienausschuss als Vertreter von Susanne Wilfling.

In der Gemeinschaftsversammlung vertritt Köstler Erich Servatius, ebenso im Zweckverband „Waldpflege – Gemeinsamer Bürgerwald Gerolzhofen-Dingolshausen“.

Außerdem wird Köstler Referent für das Geomaris (bisher Michael Hauck). In den Schulverbänden für Grund- und Mittelschule bleibt Michael Hauck auf eigenen Wunsch.

 

Quelle: Mainpost vom 18.09.2018

SPD Ortsverein Gerolzhofen  | info@spd-gerolzhofen.de